Prävention

Unser Angebot im Bereich der Suchtprävention ist weitreichend von Infoveranstaltungen, spielerischen Projekten bis hin zu Fortbildungen und Vorträgen.

Buchen Sie uns!

Konkrete Angebote können sein:

  • Unterrichtsbesuche und Veranstaltungen mit spielerischen Elementen im „Café Accept“ der Drogenhilfe Hildesheim für Gruppen und  Schulklassen
  • „Klarsichtparcours“ der BzgA zu den Themen Nikotin und Alkohol für 7 und 8 Klassen hier…
  • „Tom und Lisa“ – Alkoholpräventionsworkshop für Klassen 8 und 9 hier…
  • „Der grüne Koffer – Methoden zur Cannabisprävention“  und „Weißte Bescheid?“ Gruppenkurse zum Thema Cannabis für Jugendliche von 14 bis 25 Jahren
  • Unterrichtswerkstätten für Suchtprävention zu den Themen Nikotin – Alkohol – Cannabis – Medien – Essen Klassen 7-10
  • „Prev@work“, eine Fortbildung für Auszubildende mit Zertifikat
  • FreD- Reflexionskurs für straffällige Jugendliche

u.v.m.

Schulungen und Schilfs z.B. zu folgenden Themen:

  • „Cannabis und Co“ – Schulung über den Substanzbereich illegale Drogen
  • „BASS “ – Bausteinprogramm schulische Suchtprävention
  • „Move“ Motivierende Gesprächsführung zum Umgang mit Jugendlichen
  • „Kind s/Sucht Familie“ – Fortbildung für Erzieher*innen
  • Methodentraining zur Suchtprävention
  • Lernarrangements für Klassen 7-10 Nikotin, Alkohol, Cannabis u. a.
  • Mediennutzung von Jugendlichen - Chancen und Risiken

Des Weiteren bieten wir Schulen und Einrichtungen eine Konzeptberatung für Prävention, Interventionsmöglichkeiten sowie Elternarbeit an.

Für konkretere Informationen zu den Angeboten melden Sie sich unter Telefonnummer 05121 / 69605-19.

Ansprechpartnerin:
Magdalena Hehlgans
Jakobistraße 28
31134 Hildesheim
Telefon: 05121 / 69605-19
Fax: 05121 / 37567
E-Mail: hehlgans_at_drobs-hi.de