Liquid Ecstasy

Gamma-Hydroxybutyrat = Gamma-Hydroxybuttersäure (GHB – sprich: dschi äitsch bi) auch bekannt als Liquid Ecstasy (weder chemisch noch von der Wirkung her verwandt mit MDMA), Liquid E, Liquid X, Fantasy etc.

Ist auf dem Schwarzmarkt als Pulver (teilweise gestreckt) oder als farblose Flüssigkeit in kleinen Flaschen erhältlich (Dosierung meist unklar!), sehr salziger Geschmack, markanter Geruch.

GHB ist eine körpereigene Substanz (Botenstoff), welche im Gehirn u.a. die Wach-/ Schlafzustände regelt und Wachstumshormone stimuliert (daher auch als Doping-Mittel eingesetzt). In der Medizin wurde GHB als Narkotikum, Antidepressivum und in der Geburtshilfe eingesetzt, findet aber auf Grund gefährlicher Nebenwirkungen kaum noch medizinische Anwendung in der BRD.

GHB wird geschluckt oder getrunken, als entsprechendes Medikament auch gespritzt. Seit 2002 ist es durch das BtMG verboten, mit GHB umzugehen!

 

Wirkung Die Wirkung ist u.a. abhängig von der Dosis, dem Reinheitsgrad, den Gewöhnungseffekten, von Set (innerer Zustand) und Setting (Umfeld) des Users. Sie tritt etwa 10-20 Minuten nach oraler Einnahme ein und dauert 1,5 bis 3 Stunden.

Wirkungsspektrum:

Eine Dosis von etwa 0,5-1,5 g bewirkt ein leicht euphorisches, entspannendes, beruhigendes Gefühl (ähnlich der Wirkung einer geringen bis mittleren Dosis Alkohol), wirkt antidepressiv und angstlösend.

Eine Dosis von 1-2,5 g kann sexuell anregend wirken (wird als Kuschel- und Sexdroge eingesetzt), der Tastsinn ist sensibilisiert und die Hemmschwelle herabgesetzt, starker Rededrang (Laberflash) kann auftreten.

Ab einer sehr hohen Dosis von 2,5 g sind die motorischen Fähigkeiten wesentlich eingeschränkter, es kann zu einem tiefen (koma-ähnlichen) Schlaf bis hin zur Bewusstlosigkeit kommen – stimuliert die optische Wahrnehmung, bei einer Dosis unter 2 g bewirkt GHB im allgemeinen keine Halluzinationen.

Meist ist keine exakte Dosierung möglich, da in der Regel unbekannt ist, welche Stoffe in der Flüssigkeit enthalten sind und welchen Wirkstoffgehalt GHB tatsächlich hat.

Wirkungsdauer: etwa 1,5

 

Kurzzeit-nebenwirkungen Übelkeit, Erbrechen und Schwindelgefühle; Herzschlag und Blutdruck werden geringfügig herabgesetzt.

Kopfschmerzen, Verwirrtheit, Atembeschwerden, Gedächtnisstörungen und Krämpfe bis hin zur Bewegungsunfähigkeit können bei hohen Dosierungen auftreten. Nachwirkungen können verschieden oder auch gar nicht auftreten. Von Kopfschmerzen und Schläfrigkeit bis zu positiven Gefühlsstimmungen, erfrischt und aufmerksamer zu sein, ist berichtet worden.

 

Langzeit-nebenwirkungen Bei Dauerusern können sich die negativen Nachwirkungen deutlich erhöhen. Der regelmässige Konsum von GHB/GBL (mehr als 1x pro Woche) kann zu Schlafstörungen, Ängstlichkeit und Zittern führen. Bei regelmäßigem Gebrauch besteht die Gefahr einer sich langsam entwickelnden psychischen Abhängigkeit.

In Einzelfällen wurde bei dauerhaft hochdosiertem Konsum eine k örperliche Abhängigkeit mit Entzugserscheinungen beim Absetzen der Substanz beobachtet;

Ob es weitere Langzeitnebenwirkungen gibt, ist bisher unbekannt.

 

Wechselwirkungen GHB + Alkohol: verstärkt die atemlähmende Wirkung.

GHB + Alkohol + Opiate: ERSTICKUNGSGEFAHR! In akuten Fällen sofort Notarzt/-ärztin rufen!

GHB + Milch: Beim Konsum von GHB sollte man die gleichzeitige Einnahme von Milchprodukten vermeiden – sonst sind starke Übelkeit und Erbrechen

möglich!

GHB + Medikamente: nicht gleichzeitig konsumieren! Besonders riskant: Barbiturate, Benzodiazepine und Antihistaminika!

 

Safer Use Personen mit Epilepsie, Herz- oder Nierenfunktionsstörungen sollten auf keinen Fall GHB konsumieren, da selten klar ist, wie hoch der Stoff dosiert ist und wie Dein Körper darauf reagiert: DOSIERE ZUERST IMMER NIEDRIG! (“antesten”). Nicht gleich nachlegen, wenn die Wirkung nicht direkt eintritt!

Achte darauf, was und bei wem du kaufst, nutze nach Möglichkeit “Drug Checking” (Substanzanalysen oder Schnelltests).

Verzichte auf Mischkonsum jeglicher Art, besonders mit ALKOHOL!

Nimm GHB nur in einer Dir angenehmen Atmosphäre/Umgebung und wenn Du Dich gut fühlst! Achte darauf, dass jemand in Deiner Nähe ist, der über den Konsum Bescheid weiß!

Trinke ausreichend Wasser, denke an die Zufuhr von vitamin- und mineralhaltigen (besonders Kalium) Speisen und Getränken!

Gönne Dir nach Ausklingen der Wirkung Ruhe und Schlaf!

Bedenke die Beeinträchtigung der Fahrtüchtigkeit!

 

Female Special GHB kann Dich in einen hilflosen Zustand versetzen, vor allem Frauen sollten immer jemanden dabei haben, dem sie vertrauen.

Zudem sollten Schwangere kein GHB konsumieren. GHB wurde vereinzelt als Geburtshilfemittel verwendet. Eventuell besteht die Gefahr einer Frühgeburt.

 

Diese Informationen sind keine Anleitung oder Motivierung zum Drogenkonsum ! GHB ist seit dem 1.3.2001 dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt: Besitz, Erwerb und Handel sind strafbar!

Wir danken für die Genehmigung und freundliche Unterstützung von www.drugscouts.de